Montag, 17. März 2014

Oh wei, Oh wei...

...5 Tage Pause!

Oh je und dabei hätte ich jeden Tag so viel zu erzählen.
Nicht nur Euch, auch dem Traummann!

So viele kleine tausend Momente in denen mich der Lausebub zum Schmelzen oder aber zur Weißglut bringt...

Vor ein paar Tagen kam er ins Schlafzimmer und sagte ganz oft: "Mama, Mama, Mama...".
Ich fragte ihn dann: "Bela, ja was ist denn?" woraufhin er mich ernst anschaute, "Nichts!" sagte und aus dem Zimmer ging.
Ich war im ersten Moment total verdattert das er dieses Wort schon in diesem Kontext verwenden kann und musste im nächsten Augenblick aber auch schon so loslachen...

Andererseits hört er gar nicht und die alltäglichsten Situationen werden regelrecht zum kampf, weil der Herr Lausebub schreiend und bockend wegrennt, wenn Mama zum 100. Mal probiert ihm den Body anzuziehen...

...und dann liegt er wieder ganz lieb da, lässt sich seelenruhig wickeln und schäkert mit mir...

...um im nächsten Moment aufzuspringen und mir die Bausteine um die Ohren zu hauen!

Ihr merkt, so richtig gefestigt ist das Kind nicht in seinen Launen!
Aber das erwarte ich auch nicht und ich behalte von den Tagen ein überwiegend gutes und glückliches Gefühl zurück und das ist das Wichtigste!

Was gibts sonst...

Der Lieblingsmann arbeitet fleißig und probiert immer mal wieder neue Zeitmodelle aus.
Früher aufstehen und losfahren und dafür früher zu Hause sein...aber so richtig rentabel ist nichts. Es sind halt 3 Stunden Fahrt am Tag insgesamt, egal wie früh man aufsteht.
Das Problem ist auch, dass der Lausebub mit wach wird und partout nicht nochmal einschlafen mag.
Also haben wir um 5.30 Uhr ein putzmunteres Kind, welches die schlaftrunkene Zwiebelmama gleich auf Trab hält.
Dafür geht der kleine Mann dann um 10 Uhr, nach dem Wickeln, von allein ins Bett, legt sich hin, macht die Augen zu und schläft sofort ein.
Allerdings wacht er dann um 12 Uhr auf, dass heißt es gibt keinen Mittagsschlaf und es wird nicht bis Abends um 19 Uhr durchgehalten.
Das ist mir aber sehr wichtig, damit Papa und Sohn wenigstens noch ein bisschen Zeit vorm Schlafen gehen haben!

Also alles noch etwas chaotisch hier...

Auch was den Haushalt betrifft und da wird es in Zukunft auch noch chaotischer werden...denn...

*Trommelwirbel*

Ich habe meinen DaWandashop eröffnet! 
Ich hab mich endlich getraut und was soll ich sagen, halbe Stunde online und schon 2 Aufträge mit insgesamt 3 Bildern bekommen!
Ich geh mal davon aus das ich Anfängerglück hatte und die Verkaufszahlen sich in den nächsten Monaten auf vielleicht 1 oder 2 Bilder pro Monat begrenzen werden aber für den Anfang bin ich überwältigt! Es hat mir einen großen Selbstvertrauensschub gegeben, dass meine Bilder anscheinend gut ankommen!

Euch möchte ich den Shop natürlich nicht vorenthalten:


Erst wollte ich einen Namen mit Zwiebelirgendwas nehmen aber eine liebe Bekannte nannte meine Bilder letztens "fröhlich" und das fand ich einen so schönen Begriff dafür.
Ich hatte es irgendwie immer im Gefühl aber einfach das Wort nicht gefunden!
So hab ich mir jetzt meinen Raum der Fröhlichkeit erschaffen und hoffe das ich viele Kinderaugen (und Mamaaugen) mit meinen Bildern zum Strahlen bringen kann!
Es erfüllt mich mit unheimlichen Glück und Stolz, wenn ich daran denke
...dass Bilder von mir in Kinderzimmern hängen.
...dass kleine Finger über die Blumen und Schnecken wandern.
...dass kleine Mädchen erfreut die rosa Schmetterlinge entdecken.
...dass kleine Jungs, inspiriert von dem Rennauto fantasievolle Rennspiele spielen...
Ich freue mich so unglaublich. ich habe mir schon ewig gewünscht mit meinen Bildern Geld zu verdienen, wobei der finanzielle Aspekt ehrlich im Hintergrund steht!

Momentan ist er noch pausiert, da ich erst einige rechtliche Dinge klären muss, aber Aufträge werden trotzdem schon entgegen genommen! Auch über meinen Blog.

Nachher gibt es wieder ein paar Fotos der letzten Zeit!

Euer Zwiebelmädchen